Schulische Erziehungshilfe

Die Pestalozzi-Schule Husum ist seit mehr als zehn Jahren im Bereich der Schulischen Erziehungshilfe dezentral in enger Kooperation mit den Partnerschulen und Netzwerkpartnern der Jugendhilfe organisiert. Als Dreierteam aus Schulsozialarbeit, Regel- und Förderzentrumslehrkraft beraten die "Erziehungshilfe-Tandems" am eigenen Standort, um Schülerinnen und Schülern mit Problemen in der emotional-sozialen Entwicklung an ihren Heimatschulen eine stabile Ressource bieten zu können. 
Neben diesen schulinternen Angeboten unterstützen wir mit unserem Kollegium auch kreisweite Maßnahmen. 
Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die Angebote, die in unserem Einzugsgebiet zur Verfügung stehen. 
Für detaillierte Auskünfte stehen Ihnen unsere Kreisfachberaterinnen für Schulische Erziehungshilfe (KSE) zur Verfügung.

Mini UNO

Created with Sketch.

An der Grund- und Gemeinschaftsschule Herrendeich auf Nordstrand ist die Grundschulklasse für Schulische Erziehungshilfe angesiedelt. In der "Mini UNO" werden Grundschulkinder aufgenommen, deren herausforderndes Verhalten an der Regelschule auch mit erhöhter Ressource nicht aufgefangen werden kann. Die Verweildauer in der Maßnahme ist auf maximal zwei Jahre begrenzt.
Ein Team aus zwei pädagogischen Fachkräften und einer Lehrkraft bietet bis zu fünf Kindern in der Mini UNO ein stark individualisiertes Unterrichtsangebot. Ein besonderer Fokus liegt in der Förderung der emotionalen und sozialen Kompetenzen, um die Schülerinnen und Schüler perspektivisch dazu zu befähigen, am Lernen im Klassenverband teilzunehmen. 
Die Mini UNO ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Schulamt, der Pestalozzi-Schule Husum und der Herrendeichschule, sowie den freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe aus den Sozialräume Husum, Mitte und Süd. 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an eine unserer beiden Kreisfachberaterinnen über den obigen Link. Eine Aufnahme in der Mini UNO erfolgt ausschließlich auf diesem Weg. 

Projektklasse für Schulische Erziehungshilfe, Sek 1

Created with Sketch.

Für die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschulen des gesamten Kreises, die in ihrer emotional-sozialen Entwicklung hohe Defizite aufweisen, besteht seit langer Zeit die Möglichkeit zu einer temporären Beschulung in der Projektklasse. Ein Team aus einer pädagogischen Fachkraft und einer Lehrkraft betreut hier bis zu sechs Jugendliche und bereitet sie auf eine Re-Integration in den regulären Klassenverband vor. Die Verweildauer in der Projektklasse ist auf maximal zwei Jahre begrenzt.
Bisher in Husum am Standort der Pestalozzi-Schule angesiedelt, hat diese Maßnahme seit dem Schuljahr 2018/19 eine neue Heimat an der Herrendeichschule auf Nordstrand gefunden. 
Die Projektklasse ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Schulamt, der Pestalozzi-Schule Husum und der Herrendeichschule, sowie den freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe . 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an eine unserer beiden Kreisfachberaterinnen über den obigen Link. Eine Aufnahme in der Projektklasse erfolgt ausschließlich auf diesem Weg. 

UNO 3.0

Created with Sketch.

Immer wieder gibt es Jugendliche, die kurz vor dem Schulabschluss aus der Spur geraten und den Weg in die Schule nicht mehr schaffen. Die entstehende Perspektivlosigkeit für die Heranwachsenden ist ein ernst zu nehmendes gesellschaftliches Problem, dem sich Schule und Jugendhilfe hier gemeinsam entgegenstellen. Die Maßnahme "UNO 3.0" bietet den Schülerinnen und Schülern durch ein höchst individualisiertes Angebot an schulischen und außerschulischen Aktivitäten Halt und Struktur. Aus dem Erfolgsprojekt "UNO - letzte Karte" und dem außerschulischen Lernort "Sputnik" wird ab dem Schuljahr 2022/23 "UNO 3.0". Ein Kooperationsprojekt des Schulamtes und der Jugend- und Eingliederungshilfe Nordfrieslands mit dem Diakonischen Werk Husum, der Husumer Gemeinschaftsschule Ferdinand-Tönnies-Schule und dem Förderzentrum Pestalozzi-Schule Husum.

UNO 3.0 teilt sich auf in drei Lerngruppen.
Für die Klassenstufe 9 ist die Vorbereitung auf den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss und eine erfolgreiche Prüfung die Grundidee dieser Maßnahme. In einer weiteren Lerngruppe für die Klassenstufe 8/9 werden die Jugendlichen unterrichtet, die noch keine ESA-Perspektive haben. Für die Klassenstufe 6/7 ist es das Ziel, dass - nach einer auf maximal zwei Jahre begrenzten - Teilnahme an diesem Projekt die Re-Integration an die Kooperationsschule, Ferdinand-Tönnies-Schule Husum, gelingt. Eine eng begleitete Rückführung über einen längeren Zeitraum ist dafür vorgesehen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an eine unserer beiden Kreisfachberaterinnen über den obigen Link. Eine Aufnahme in der UNO 3.0 erfolgt ausschließlich auf diesem Weg. 

FiSch - Familie in Schule

Created with Sketch.

Auch in Nordfriesland gibt es die sogenannten FiSch-Klassen. Aus der Erkenntnis, dass Verhaltensprobleme in Schule noch erfolgreicher in Zusammenarbeit mit dem Elternhaus gelöst werden können, wurden die FiSch-Klassen gegründet. Unter dem Link http://www.fisch-online.info/das-konzept/index.php sind das allgemeine Konzept und alle Hintergründe nachzulesen.
Wir bieten in unserem Einzugsgebiet zwei FiSch-Grundschulklassen (Schule an der Treene, Friedrichstadt und Iven-Agßen-Schule, Husum) und eine Sekundarstufenklasse (Eider-Treene-Schule, Tönning) an. 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte über den obigen Link an unsere KSE Süd.